RAUTÖNE

Die Band

Rautöne, das bedeutet handgemachte Musik, Leidenschaft und Authentizität sowie Texte, die aus dem Leben gegriffen sind.

2015 vom Sänger und Songwriter Martin Nero gegründet, stiess danach Sängerin Michaela Vögerle zur Band, live ergänzt von Drummer Thomas Cadek, Gitarrist David Trenk sowie Rene Langer am Bass.

In den Songs von Nero kommt immer wieder seine Verehrung für die großen amerikanischen Songwriter wie Bruce Springsteen, Tom Petty  oder Johnny Cash, aber auch die großen Musiker und Texter österreichischer Musik, zum Ausdruck. Freiheit, Selbstbestimmung, aber auch wilde Nächte und gebrochene Herzen – der Stoff, aus dem hier wie da Träume und Tragödien gesponnen sind.

Bei RauTöne trifft nun „das Beste aus beiden Welten“ aufeinander. Die sanfte, aber dennoch kräftige Stimme von Michaela ergänzt sich perfekt mit Martins eher rauem Organ. Am Ende stehen kraftvolle Songs, in denen literweise Herzblut steckt.

Irgendwo zwischen Rock und Pop haben es sich RauTöne gemütlich gemacht. Doch egal ob Rock, Pop, Ballade oder Hymne: Es ist die Leidenschaft, die zählt. Bei jedem einzelnen (Rau)Ton…

 

MARTIN NERO

Sänger und Songwriter

Nach einigen Jahren der kreativen Spurensuche und der musikalischen Sozialisation – sowie das finden des Rock´n `Roll als bleibende Liebe – war das landen am Leadsängerposten einer Rockband nur ein logischer Schritt. Es folgte der Blues (nicht ausschliesslich musikalisch), der Jazz, die Klassik und die Popmusik. Die Hingabe zur handgemachten Musik aber blieb, zudem wurden die Texte mehr und mehr in deutscher Sprache verfasst. Dies alles führte in  Folge zur großen musikalischen Liebe namens „Rautöne“. Jeder Song, jeder Text kommt zu 100% aus dem Herzen, aus der Seele. Leidenschaft mit jedem (Rau)Ton